12 Spiele im Rennen um den Spielgrafikpreis GRAF LUDO 2012

14.05.2012 15:18:50 | geschrieben von

uf den Auswahllisten für den Spielgrafikpreis 2012 finden sich sowohl kleine Kartenspiele für zwischendurch als auch „dickbauchige“ Vertreter der aktuellen Spieltrends. Gemeinsam haben alle zwölf Spiele, dass sie durch ihre hohe gestalterische Qualität das Spielvergnügen bei Kindern bzw. im Familien- und Freundeskreis in Schwung bringen. Folgende Spiele stehen auf der Auswahlliste für den GRAF LUDO 2012:



Kategorie „Beste Familienspielgrafik“ GRAF LUDO 2012:


  • Das letzte Bankett (Verlag: Gameheads/Heidelberger, Grafik: Simon Eckert, Autoren: Michael Nietzer, Oliver Wolf)
  • Drecksau (Verlag: Kosmos, Grafik: Frank Bebenroth, Katja Witt, Autor: Frank Bebenroth)
  • Grimoria (Verlag: Schmidt, Grafik: Eckhard Freytag, Wollinsky & Partner GmbH, Autor: Hayato Kisaragi)
  • Santa Cruz (Verlag: Hans im Glück, Grafik: Michael Menzel, Andreas Resch, Autor: Marcel-André Casasola Merkle)
  • Santiago de Cuba (Verlag: eggertspiele/Pegasus, Grafik: Michael Menzel, Autor: Michael Rieneck, Stefan Stadler)
  • Waka Waka (Verlag: Kosmos, Grafik: Michael Menzel, Autor: Rüdiger Dorn)


Kategorie „Beste Kinderspielgrafik“ GRAF LUDO 2012:

  • Der versteckte Schlüssel (Verlag: Haba, Grafik: Mark Robitzky, Autor: Inka Brand, Markus Brand)
  • Schnappt Hubi! (Verlag: Ravensburger, Grafik: Rabbix GmbH, Autor: Steffen Bogen)
  • Spiegel-Spukschloss (Verlag: Drei Magier, Grafik: Rolf Vogt, Autor: Thomas Daum, Violetta Leitner)
  • Spinnengift und Krötenschleim (Verlag: Kosmos, Grafik: Gabriela Silveira, Autor: Klaus Teuber)
  • Wizard Junior (Verlag: Amigo, Grafik: Franz Vohwinkel, Autor: Ken Fisher)
  • Zebra-Schwein (Verlag: Schmidt, Grafik: Anne Pätzke, Maike Schiller, Autoren: Emily Brand, Lukas Brand)


Die zwölf Spiele gehen nun ins Stechen um die Nominierungsliste, die im August veröffentlicht wird. Der Spielgrafikpreis 2012 wird schließlich am 5. Oktober im Rahmen der modell-hobby-spiel vergeben.

Quelle: www.graf-ludo.de