Deutscher Lernspiel Preis 2012 - Die Nominierungen

30.05.2012 12:54:41 | geschrieben von

Der Deutsche Lernspielpreis ist stolz auf sein kleines Jubiläum. Denn bereits zum zehnten Mal heißt es jetzt: „And the Nominees are …“. Die Fachjury der Familienzeitschrift spielen und lernen hat insgesamt 20 Titel in vier Kategorien nominiert. Aus Ihnen wählen die Schülerinnen und Schüler des Nachhilfeinstituts Studienkreis im Sommer die Sieger des Deutschen Lernspielpreises 2012 aus. Auch in diesem Jahr werden die Leser und Leserinnen von spielen und lernen und www.familie.de einen eigenen Preis vergeben. Ab 3. August können sie für ihr Lieblingsspiel abstimmen auf www.familie.de/deutscher-lernspielpreis. Als Belohnung für die Teilnahme winken attraktive Familienreisen. Die diesjährigen Siegerspiele werden am 22. November auf der Süddeutschen Spielemesse in Stuttgart ausgezeichnet.

Formen und Farben erkennen sind für die jüngeren Kinder wichtige Themen, die spielerisch hervorragend erlernt werden können. Knobeln und strategisches Denken stehen bei älteren Kindern hoch im Kurs. Auch Outdoorspiele sind dieses Jahr sehr gefragt.


Die Nominierten in der Kategorie „ab 3 Jahre“

Lagoona (Beleduc)
Rally Fally (Oberschwäbische Magnetspiele)
Flossen hoch! (Zoch)
Twiga Trick (Edition Siebenschläfer)
Die verrückte Tierparty (IQ Spiele)

Die Nominierten in der Kategorie „ab 6 Jahre“

Monsterfalle (Kosmos)
Mausgetrixt (Ravensburger)
Knotenspiel (goki)
Paletto (Clemens Gerhards)
Sokieba (sportyGames)

Die Nominierten in der Kategorie „ab 9 Jahre“

Blockers! (Amigo)
Uluru (Kosmos)
Pictomania (Pegasus)
Siebenpunkt (Fata Morgana)
Familiengeflüster (aktuell-spiele-verlag)




Quelle: www.deutscher-lernspielpreis.de