PLAN B übernimmt EGGERTSPIELE

gepostet von Oliver am 05.07.2017 | 12:12:40 Uhr | bisher 0 Kommentare

05.07.2017
Plan B Games, kanadischer Spieleverlag mit deutscher Niederlassung in Stuttgart, übernimmt seinen Hamburger Branchenkollegen eggertspiele, bei dem vor allem Taktik- und Strategietitel erscheinen. Die wohl bekannteste eggertspiele-Neuheit der letzten Zeit war das zusammen mit Pegasus herausgegebene Camel Up von Steffen Bogen, das 2014 als „Spiel des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Andere Verlagstitel sind Imperial, Village („Kennerspiel des Jahres“ 2012), Rokoko und aktuell Alexander Pfisters Great Western Trail, in dem amerikanische Viehzüchter im Wilden Westen ihre Herden nach Kansas City treiben. Hamburg bleibt als Verlagssitz erhalten. Eine Entscheidung, wie der eggertspiele-Vertrieb in Zukunft laufen soll, ist noch nicht gefallen; Plan B spricht derzeit unter anderem auch mit dem bisherigen Distributionspartner Pegasus. Eggertspiele-Gründer Peter Eggert kündigte an, noch drei Jahre aktiv an der Entwicklung und Veröffentlichung neuer Spiele mitwirken zu wollen. Gerade erst erschienen ist die Plan-B-Neuheit Century: Die Gewürzstraße (Foto) von Emerson Matsuuchi, das den Gewürzhandel unter den Zivilisationen der Antike thematisiert. Es ist der erste Teil einer Reihe, deren Spiele separat, aber auch in Kombination gespielt werden können. In den deutschen Handel kommt es in Zusammenarbeit mit Abacusspiele.

 

Quelle: www.spielbox.de



Kommentar hinzufügen

Sicherheitscode

Bitte beachten:
Dein Eintrag wird erst sichtbar, wenn dieser vom Administrator geprüft wurde.
Keine Kommentare vorhanden.