Das Fundament der Ewigkeit

gepostet von Oliver am 02.10.2017 | 09:00:38 Uhr | bisher 0 Kommentare

In unseren Runden gab es durchweg nur positive Kritik zum Spiel. Besonders die feinen taktischen Möglichkeiten, die sich immer wieder bieten, wurden dabei gelobt. Es braucht mehr als eine Partie, um diese Kniffe zu erkennen und zu nutzen. ......

Das Spiel zum Buch „Das Fundament der Ewigkeit“ führt nach „Die Säulen der Erde“ und „Die Tore der Welt“ die preisgekrönte Kingsbridge-Serie von Ken Follett fort. Erstmals erschien ein Spiel zeitgleich zum Roman.....

...Im Europa des 16. Jahrhunderts streiten Katholiken und Protestanten in England, Frankreich, Spanien und den Niederlanden um Macht und Einfluss. Inmitten dieser politisch instabilen Lage agieren die Spieler.....Eines der zentralen Elemente im Spiel, sind die Religionskonflikte. Sie werden immer am Ende eines Spielzuges ausgewertet, wenn im laufenden Spielzug in einer Stadt vier Religionsmarker liegen. Bei einem Konflikt wird dann geschaut, welche Religion in der betreffenden Stadt die Oberhand hat und welcher Spieler dieser Religion angehört. Wer in diesem Moment der „richtigen“ Religion angehört, der bekommt Siegpunkte ....


Das Fundament der Ewigkeit' - aus dem Hause 'Kosmos'.
hier geht's zu unserer Besprechung .... mit Gewinnspiel!



Kommentar hinzufügen

Sicherheitscode

Bitte beachten:
Dein Eintrag wird erst sichtbar, wenn dieser vom Administrator geprüft wurde.
Keine Kommentare vorhanden.