Zooloretto XXL (Abacusspiele)

Beschreibung:

Ein Spiel für 2-5 Spieler ab 8 Jahren

Der Tierpark wächst und gedeiht: Immer neue Tiere kommen hinzu, und es gibt reichlich Nachwuchs. So wird es langsam richtig eng! Wie gut, wenn man auswärtige Zoos als Partner hat, die sich darüber freuen, wenn man ihnen ein paar Tiere schenkt. Als „Dankeschön“ dafür gibt es reichlich Extrapunkte.

Zooloretto XXL ist eine Erweiterung für Zooloretto, das „Spiel des Jahres 2007“ und kann nur zusammen mit einem Grundspiel Zooloretto oder Aquaretto gespielt werden!
Mit dieser Erweiterung kommen mehr Tiere von jeder Art ins Spiel. Zum Glück dürfen die Tiere aus vollen Gehegen jetzt gegen Siegpunkte eingetauscht werden. Nach diesem Tausch ist das Gehege leer und steht wieder für neue Tiere zur Verfügung. Je später man allerdings die Tiere eintauscht, desto weniger Punkte erhält man dafür.
Der Einstieg in Zooloretto XXL fällt besonders leicht, da die ganz normalen Zooloretto-Spielregeln nur um das Eintauschen voller Gehege gegen Siegpunkte erweitert wurden. Diese kleine Änderung hat aber weitreichende Auswirkungen auf das Spielgefühl: waren Tiere bisher eher knapp – jetzt gibt es sie im Überfluss. Es gilt also sorgfältig abzuwägen, wofür man mehr Punkte bekommt: Kann man die Tiere aus dem vollen Gehege nur spät und gegen wenig Punkte eintauschen, wird das Gehege vielleicht bis zum Spielende nicht mehr voll und bringt keine Punkte mehr. Behält man die Tiere, hat man am Ende zwar ein volles Gehege, das womöglich eine Menge Punkte bringt, man hat dann aber keinen Platz mehr für neue Tiere! Und Tiere im Stall zählen – wie auch im Grundspiel – Minuspunkte.
Einen zusätzlichen Kaufanreiz bieten die beiden Transportwagen, die das 2-Personen-Spiel durch angepasstes Spielmaterial aufwerten. Die Besitzer von Aquartetto können sich ebenfalls über zusätzliches Material freuen: Sie erhalten eine weitere Ausbautafel und neue Plättchen, die das Spiel um ein neues taktisches Element bereichern: Die Becken mit den Tieren müssen jetzt durch Vorratsplättchen versorgt werden. Wenn es dem Spieler gelingt, alle seine Becken zu versorgen, erhält er Pluspunkte. Gelingt es ihm nicht, gibt es Punktabzüge!
Zooloretto XXL kann übrigens auch im großen Spiel von Zooloretto mit Aquaretto zusammen benutzt werden!


Quelle:Pressemitteilung Verlag „Abacus Spiele“ - www.abacusspiele.de
Text und Bilder © Abacus Spiele 2008


Fazit:

Zooloretto XXL-Erweiterung mit Zooloretto:
Zusammen mit der Erweiterung XXL macht das Grundspiel Zooloretto einen riesen Spaß, wird interessanter und spannender. Die Interaktionsmöglichkeiten sind wie bei Zooloretto. Durch das Verschenken von Tieren an einen anderen Zoo bekommt das Spiel noch mehr Tiefe und Möglichkeiten. Da noch mehr Tiere jeder Tierart im Spiel sind, verliert mann schnell den Überblick über den "Restbestand" einer Tierart. Dies ist jedoch nicht negativ, ganz im Gegenteil - es steigert Spielspaß und Spannung.

Die XXL-Erweiterung ist für uns auf jeden Fall eine Bereicherung und ein MUSS für jeden Zooloretto-Fan.

unsere Wertung deshalb:

für die Kombination XXL + Grundspiel


Zooloretto XXL-Erweiterung mit Aquaretto:
<in Vorbereitung>



Das Preis-/Leistungsverhältnis bei ca. 17 Euro ist im üblichen Rahmen.


Unsere Gesamt-Wertung:


© 12.11.2008 Oliver Sack



Mit freundlicher Genehmigung des Abacus-Spiele-Verlag
Abbildungen der Spiele und Regelauszüge © Abacus
Vielen Dank an den Abacus-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars