Hier eine Übersicht über unsere Rezensionen.
Im Zuge der Website-Neugestaltung haben wir Rezensionen vor 2018 zum Großteil nicht mehr verlinkt. Auf Wunsch holen wir das aber gerne für bestimmte Spiele nach. Nutzt dazu einfach unser Kontaktformular, wir stellen dann die entsprechende Besprechung wieder online.

Deep Blue Titel

Deep Blue

Vor uns liegt Deep Blue, aus dem Hause ‚Days of Wonder‘. Der Verlag ist vielen bekannt durch zwei Dinge. Erstens, wegen der stets tollen Ausstattung und ansprechender grafischer Gestaltung, sowie Zweitens, durch die Spiele-Reihen „Memoir 44“ und nicht zu vergessen, „Zug um Zug“. Zwar gibt es bei „Zug um Zug“ immer wieder und verlässlich neue…

Mindextreme_titel

The Mind Extreme

Seit 2018 ist es möglich, transzendentale Spielerfahrungen jenseits der üblichen Spiritualität zu erfahren. Ob ich Würfelaugen-Pulver geraucht hab? Nein. Gemeint sind die Erfahrung und das Erleben eines völlig neuen Spielgefühls, welches uns Wolfgang Warsch mit seinem „The Mind“ gebracht hat. Und jetzt schickt er uns in eine neue Dimension eines unfassbaren Spielerlebnisses. Bei „The Mind…

Kartograph Titel

Der Kartograph

Es geht wieder einmal um einen recht jungen, bekannten Mechanismus. Polyominos, so heißen die Formen die wir immer als „Tetris-Teile“ bezeichnen, wollen in ein Raster eingezeichnet werden. Dazu decken wir Karten auf, die uns sagen, welches Polyomino wir zeichnen dürfen. Flip & Write also. Das kennen wir ja schon von Spielen wie zum Beispiel „Second…

team 3 titelbild

Team 3

Spiele sollen in erster Linie Spaß machen, da sind wir uns einig. Doch was, wenn wir mehr wollen? Mehr Spaß? Mit Freunden Spaß haben und lachen? Dann greifen wir bei den Partyspielen zu. Spiele dieses Genres haben zudem den Vorteil, dass sie meist ein überschaubares Regelwerk haben. Ein wichtiger Punkt, gerade wann Gelegenheitsspieler mit am…

tajuto titelbild

Tajuto

Es ist schon ein paar Tage her, seitdem Abacusspiele ein Familienspiel in der großen Box veröffentlicht hat. Das letzte, für mich bemerkenswerte Spiel in der großen Box, war „Valdora“ (Michael Schacht, 2009). Seither waren die Boxen meist kleiner, aber der Inhalt, sprich die Spiele, nicht minder interessant. Jetzt also mit TAJUTO, von Erfolgsautor Reiner Knizia,…

Feuer Frei Titel

Feuer Frei!

Aliens, schießen, Spielhalle … wer denkt hier nicht sofort an die guten alten Arcade Ballerspiele der Achtziger Jahre? Mal ehrlich, einige von uns haben bestimmt Stunden damit verbracht, die Erde zu retten und alle Eindringlinge zu vernichten? Egal ob „Defender“, „Space Invaders“ oder auch „Phoenix“, es ging immer nur um das eine. Zerstöre alle Angreifer,…

Messe-Vorbericht-2019

Nein, nicht der Pizzabote oder das Fresspaket der Schwiegermutter. Der geneigte Brettspieler weiß ganz genau, was ich meine. Die Spielemesse, Mekka aller Brettspielbegeisterten aus dem In- und Ausland, Weihnachten und Ostern in Einem, Glückseligkeit am Brett! Ja, in nicht mal mehr vier Wochen findet DIE Spielemesse statt. Zum 37. Mal lockt die SPIEL nach Essen,…

Rune Stones Titelbanner

Rune Stones

Spiele mit Deckbuilding-Mechanismus sind spätestens seit 2009, als Dominion Spiel des Jahres wurde, jedem Spielefan bekannt. Weitere Vertreter des Genres, die mir gerade spontan einfallen, sind Nightfall und Thunderstone (beide AEG), sowie Valetta (Hans im Glück, 2017). Rüdiger Dorn geht bei seinem Rune Stones noch einen Schritt weiter und nutzt Multi-Use-Cards für das Deckbuilding. Gleichzeitig…

Sherlock Titel mit Award

Sherlock

Gemütlich mit Familie oder Freunden am Tisch sitzen und gemeinsam Rätsel lösen. Das kann genau so unterhaltsam sein, wie ein Brettspiel miteinander oder gegeneinander zu spielen. Nicht immer hat man ja auch Lust zu würfeln und Figuren umher zu ziehen. Es darf ruhig auch mal ein kommunikatives, kooperatives Rätselspiel sein. „Aber bitte nicht zu lange!“…

4 1-2 Minuten Titelb

4 1/2 Minuten

Bei den aktuellen Kartenspielen 2018/2019 scheinen sich zwei Trends zu bilden. Zum einen sollen die Kartenspiele klein, kurz und knackig sein, zum anderen gerne auch kooperativ. Zu letzterem gehören u.a. „Tippi Toppi“ von Schmidtspiele und „4 ½ Minuten“ von Moses, welches wir uns jetzt mal näher anschauen wollen. Übrigens finden sich die beiden genannten auch…