SpieleabendNa, wieder mal Langeweile beim Spieleabend wegen zu hoher Down-Time? Wie wäre es mit einer kleinen Bastelei, nebenher?

Manchmal kann man durch geeignete Basteleien auch einen Mehrwert für einen gelungenen Spieleabend generieren. Grundlage dafür ist natürlich die Art der Bastelei. Es gibt Basteleien, die direkt mit einem Spiel zu tun haben und es gibt die, die nur indirekt damit zu tun haben.

Bei unserem Bullshit-Bingo geht es auf jeden Fall um eine passive bastelei, sprich, Sie hat nur sekundär etwas mit dem Spiel zu tun. Allerdings ist sie äußerst hilfreich und kann während des gesamten Spieleabends benutzt werden. Egal wieviel und welchse Spiele gespielt werden.

Ihr denkt darüber nach? Prima, denn jetzt kann Euch geholfen werden. Wir haben die Lösung.

Bastelanleitung:

  1. Druckt unser Bullshit-Bingo in DIN A4 aus. Wenn möglich in Farbe.
  2. Nehmt eine Handelsübliche Haushaltsschere oder Bastelschere.
  3. Schneidet überflüssige Ränder ab.
  4. Legt einen Stift bereit.

Fertig, schon könnt ihr die Down-Time zu einer Adventure-Time verwandeln.

Viel Spaß

P.S.:

Habt ihr auch Basteltipps?
Dann schreibt uns via Kontaktformular. Wir freuen uns über Anregungen.

Bingo

01.02.2018, Oliver Sack


Du bist anderer Meinung? – Oder möchtest etwas hinzufügen, ergänzen oder kritisieren?
Gerne! Schreib doch einfach unten in die Kommentare. Wir freuen uns über jedes Feedback.


Abbildungen der Spiele und Regelauszüge / Fotos: © Oliver Sack
Dies ist keine Werbung, dies ist eine rein sachliche Meinungsäußerung zu einem Produkt.

Der Einfachheit halber, verwende ich die maskuline Schreibweise in meinen Texten. Wenn ich von „Spieler“ schreibe, meine ich natürlich immer auch „Spielerinnen“ bzw. „Spieler m/w/d“ – um hier mal politisch korrekt zu bleiben, bevor jemand aus einem Loch kriecht und meckert.