Willy ist zu Gast bei uns. Herzlich willkommen.

„Meeple on Tour“ ist eine nette Aktion von Spielebloggerin Simone. Sie entsandte im August vier kleine, bunte Meeples (aka Carcassonne-Männle) in die weite Blogger-Welt, um Antworten auf ihre Fragen zu sammeln.

Infos zur Aktion: https://die-besten-familienspiele-gesellschaftsspiele.de/meeple-on-tour-der-beginn/

Willy

Am Abend des 1. Oktober hörten wir dann ein Geräusch im Garten. Es war schon etwas kühl und dunkel hier, links unten, im schönen Schwarzwald. Da saß er. Der kleine grüne Willy. Er sah etwas unterkühlt aus und wir nahmen ihn gerne mit in die warme Bude. Nach ein paar Tassen heißer Schokolade ging es ihm dann auch schnell besser. Frisch gestärkt erzählte er von seiner bisherigen Reise und stellte uns dann seine Fragen….

Hier also meine Antworten an Willy bei seiner vierten Station Willy-004:

Wie viele Stunden pro Woche verbringst Du durchschnittlich mit spielen?

Mit „spielen“ verbringe ich mal mehr und mal weniger Zeit. Es kommt darauf an, ob ich zu Hause oder unterwegs bin. Immer wenn ich auf Geschäftsreise bin, versuche ich abends irgendwo zu spielen. Das ist deutlich unterhaltsamer, als alleine in einem Hotel zu liegen. So kann es sein, dass ich mal Null, mal bis zu 8 Stunden pro Woche spiele.
Mit „Spielen“ verbringe ich gelegentlich die Zeiten zwischen dem „spielen“, immer dann, wenn ich mich mit Fachzeitschriften, Literatur, Rezensionen oder Podcasts beschäftige. Gerade Podcasts sind eine willkommene Abwechslung auf der Autobahn.

Was sind Deine 3 aktuellen Lieblingsspiele und warum?

Tja Willy, hier drei Spiele zu nennen ist wirklich schwer. Es gibt so viele tolle Spiele da draußen.
Allerdings kann man mich immer zu einer Partie CATAN oder TAC überreden. Darüber hinaus spiele ich all das gerne, was mir gerade gefällt und klar, das wechselt immer wieder. Vom Geschmack her ist alles dabei. Vom Würfelspiel bis hin zum Familien-Brettspiel, vom Kartenspiel bis zum Kennerspiel. Ich bin da sehr flexibel.

Wie lange bloggst Du schon und was motiviert Dich dazu?

Den Blog www.spielevater.de gibt es seit März 2005. Damals hatte ich die Idee, mein Hobby „Brettspiele“ ins Netz zu bringen. Gleichzeitig starteten wir auch mit unterschiedlichen Veranstaltungen rund um Brett- und Gesellschaftsspiele. Ein jährliches Heckmeck-Turnier gehört dabei zu unserer Tradition. Was mich dabei motiviert? Nun, kann ich eigentlich gar nicht sagen. Es macht Spaß und wenn dann noch positives Feedback kommt, steigert das die Motivation noch einmal.

Welche berühmte Person(en) würdest Du gerne einmal kennenlernen und warum?

Bernhard Hoecker und Elton, um mit ihnen eine Runde Kneipenquiz zu spielen.

Packst Du Erweiterungen ins Grundspiel oder hast Du alle Schachteln einzeln?

Einzeln

Worüber kannst Du Dich richtig ärgern?

Über die Ignoranz, Intoleranz, Egoismus und den Hass auf der Welt.

Und über fettiges Essen während dem Spielen.

Wie findest Du die „Meeple on Tour„ Aktion und warum machst Du mit?

Die Aktion gefällt mir, weil es einmal etwas anderes ist. Außerdem konnte ich weder Willy noch Michael vom Seetroll in Konstanz meine Gastfreundschaft verweigern. Ich hoffe das Willy noch ein Weilchen unterwegs ist und ebenso viele nette Leute trifft wie bislang. Danke an alle bisherigen Gastgeber.

So, Willy möchte noch viel mehr von der Welt sehen und ich will ihn nicht aufhalten. Gerne möchte ich Willy auch noch einen Reise-Tipp mitgeben, und empfehle ihm einen Besuch beim Dirk, dem Spielmonster (www.spielmonster.de). Keine Angst Willy, es ist ein liebes, verspieltes Monster.

Es tut nichts, es will nur spielen.

Gute Reise, machs gut und vielen Dank, dass Du uns besucht hast.

Spielen Alltag

Kommentarfunktion geschlossen.