Wir auf der SPIEL.digital

Was erwartet Euch von uns?

Nur noch wenige Wochen und mit der SPIEL.digital steht eine besondere Premiere an. Die digitale Spiele-Messe öffnet ihre virtuellen Pforten. Was das genau das für uns Spieler, Blogger sowie für die Aussteller und Macher bedeutet und ob alle Erwartungen erfüllt werden können, ist ungewiss. Klar haben alle ihre Vorstellungen und Hoffnungen bei diesem Projekt, aber niemand weiß was passiert. So ist das bei einer Prämiere und es bleibt nur ein Risiko: entweder es klappt, oder es geht voll in die Hose! Letzteres glaube ich heute, 14 Tage vor der Messe, nicht. Ich bin mir sicher, dass das Konzept aufgehen wird und die Szene das digitale Angebot nutzen wird. Nur die Größe des Erfolgs wird man erst im Nachgang messen können.

Spiel digital logoIch möchte ehrlich gesagt gar nicht wissen, wie viel Arbeit Dominique und Max Metzler mit ihrem gesamten Team in dieses Projekt gesteckt haben und auch noch weiter stecken müssen. Von den Kosten ganz zu schweigen. Denn der Mut zu sagen, „ja dann machen wir die SPIEL eben digital“, war eine Entscheidung mit vielen unbekannten Faktoren und sollte belohnt werden.

Aber nicht nur der Merz Verlag betritt hier Neuland, sondern auch die Aussteller und Medienschaffende. Alle bereiten sich auf etwas vor, dass sie nicht kennen. Klar werden die Verlage versuchen, all ihre Neuheiten zu präsentieren und uns Konsumenten schmackhaft zu machen. Dazu bedarf es aber mehr als nur der reguläre Webauftritt. Das wissen die Verantwortlichen selber. Daher wird es ein großes Angebot geben an digitalen Inhalten zu den Verlagen, zu den Spielen und so weiter. Es wird freie und geführte Spielrunden auf Tabletopia geben, Interviews, Let’s Play Videos und vieles mehr.

Was haben wir vor?

Logo Beeple MesseRadioWir, das Team Spielevater, werden bei dieser ganzen Geschichte auch dabei sein. Da wir uns aber bisher immer nur als schreibenden Blog betätigt haben, wird auch auf uns viel Neues zukommen. Zum einen engagieren wir uns mit unseren Blogger-Kollegen vom Bloggernetzwerk BEEPLE.de und stellen ein umfangreiches und abwechslungsreiches Radio-Programm auf die Beine. Hier muss natürlich auch gleich gesagt werden: EINSCHALTEN!

Link zum Radio-Live-Stream: https://beepleradio.onair.studio.link/

Zu diesem Projekt war es auch notwendig, dass ich mal die Finger von der Tastatur lassen und mich mit der Podcasttechnik in Hard- und Software, befassen musste. Für mich ein persönlicher Erfolg, der mir Spaß gemacht hat. Daher wird es zur SPIEL.digital einige Inhalte von mir und meinem Team auf die Ohren geben. Aber keine Angst, geschrieben wird vor, während und nach der Messe garantiert auch.

Unsere geplanten Radio-Beiträge

Jetzt aber zu dem was wir vorhaben, beziehungsweise bereits vorbereitet haben für das BEEPLE-Messe-Radio auf der SPIEL.digital. Ich habe mit ein paar interessanten Leuten Interviews geführt, rund um die Messe und den Spiele-Neuheiten und anderen interessanten Dingen. Folgende Interviews werden dazu im BEEPLE-Messe-Radio kommen:

  • mit Daniel Teuerkaufer von BoardGameCircus
  • mit dem Spieleautor Michael Palm
  • mit Andrea Stadler von Huch
  • mit Thomas Sing, dem 2020 Preisträger des Kennerspiel des Jahres (Die Crew)
  • mit Dirk Geilenkeuser von Hans im Glück über „Paleo“
  • mit dem von Twitter bekannten Macher des #Aufstehrätsel

Außerdem werden wir über Ersteindrücke (keine Regelerklärungen) zu Herbstneuheiten sprechen. Dafür vorgesehen sind unter anderem:

  • Anno 1800 von Kosmos
  • Castles of Tuscany von Alea
  • Celtic von Pegasus
  • Krazy Pix von Ravensburger
  • Paleo von Hans im Glück
  • Pharaon von Frosted Games
  • Punktesalat von Pegasus
  • Winter Kingdom vom Queen

Je nachdem, welche Spiele noch rechtzeitig vor der Messe für uns greifbar sind, werden diese ebenfalls besprochen, sofern die Zeit zum Probe spielen dafür noch reicht.

Aber nicht nur das. In Kooperation unter anderen Mitgliedern des Beeple-Netzwerks wird es mit uns auch Talkrunden, Live-Talks und epischen Quizformaten geben. Ein Besuch beim Beeple-Radio lohnt sich also auf jeden Fall und hier und da gibt‘s auch was zu gewinnen. (Anmerkung: die Inhalte der SPIEL.digital werden bis 31.12.2020 online abrufbar sein.)

Live spielen

Dann geht es auch bei uns nicht ohne das geliebte analoge spielen, Auge in Auge am Spieltisch. Dazu veranstalten wir am Samstag, den 24. Oktober von 14-20 Uhr einen Neuheiten-Spieletag als SPIEL.lokal Event. Hier können aktuelle Neuheiten von ausstellenden Verlagen live am Tisch gespielt werden. Corona bedingt ist die Teilnehmerzahl dafür allerdings begrenzt und es geht nur mit Anmeldung. Alle Details zu unserem Neuheiten-Spieletag in 78713 Schramberg, gibt‘s HIER. Dort findet ihr auch eine Liste der Neuheiten, die wir da haben werden.

Was bleibt?

Was haben wir noch geplant? Nun, viel mehr können wir selber gar nicht stemmen. Das wäre zu viel. Aber wir werden versuchen, eine Tageszusammenfassung in Form eines Messe-Tagebuchs hier auf spielevater.de zu führen und eine kleine Foto-Galerie zu erstellen. Dort können wird dann hoffentlich auch über die eine oder andere Perle berichten, die wir in den Tiefen der SPIEL.digital entdecken dürfen. Ansonsten brauchen auch wir die Zeit, uns auf der SPIEL.digital umzuschauen. Denn eines ist sicher: es wird spannend, wir freuen uns drauf!

Und was kommt danach? – Dann wird gespielt, gespielt und gespielt … und dafür wünschen wir uns und euch schon heute ganz viel Spaß.

In diesem Sinne, traut euch, schaltet ein und macht mit, wenn die SPIEL.digital am 22. Oktober ihre virtuellen Pforten öffnet. Schickt mir eure Eindrücke, Erfahrungen, Spiele-Entdeckungen, damit ich nach der SPIEL.digital auch noch was zu schreiben hab. Oder schreibt hier unten in die Kommentare. Dafür schon mal Danke – und wir sehen uns spätestens 2021 in Essen. Versprochen!


(c) 05.10.2020 – Oliver Sack, SPIELEVATER

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar posten