Schaetz it Titel

Lesezeit: 7 Minuten

Quiz- und Ratespiele sind gerne in Runden ab 6 Personen gefragt, wenn es einfach nur gesellig sein soll und niemand Lust hat ein Strategiespiel aufzubauen. Dazu kommt noch, dass Quiz- und Ratespiele meist sehr schnell erklärt sind und man praktisch sofort loslegen oder später spontan einsteigen kann. Hier haben sich 2016 das „Kneipenquiz“ von Moses und 2019 „Just One“ von Repos bis heute etabliert, wohingegen der Klassiker „Trivial Pursuit“ eher keine Rolle mehr spielt. Aber es gibt auch andere interessante Spiele in diesem Genre, die immer wieder auffallen. Sei es durch eine Adaption mit neuem Dreh oder der Integration modernster Technik, wie zuletzt bei „Hitster“ (2022), welches mit Spotify interagiert und an die Mechanik des Klassikers „Anno Domini“ (1998) anknüpft. Eins haben aber alle gemeinsam. Man muss etwas wissen! Halbwissen hilft nur selten und führt maximal zu Zufallstreffern. Ganz anders bei „Schätz it if you can“. Hier kann man gar nicht alles wissen und muss förmlich seinem Halbwissen vertrauen und Treffer zu erlangen! Oder wer weiß ganz sicher, wie viel Senf in einem (Achtung Werbung) „Toffifee“ stecken? Aber nicht nur das. Man muss sein Halbwissen sogar noch in eine logische Reihe einfügen, was wiederum noch mehr Halbwissen erfordert.

Schaetz it Box

Name: Schätz it if you can

Geschätzt für 2-5 Personen, ab 14 Jahren

Geschätzter Autor: Ralf zur Linde

Geschätzter Verlag: Moses

Geschätzte Spieldauer: 30 Minuten

Geschätzter Platzbedarf: nicht viel – ca 50×50 cm

Deutscher Lernspielpreis 2024

Verlagstext

Bluffen, Raten, Quizzen – Pokerface zählt mehr als Wissen

Dieses Spiel vereint außergewöhnliche Quizfragen mit Halbwissen und Bluffen. Denn bei „Schätz it – if you can“ gewinnt nicht, wer am meisten weiß, sondern wer am besten blufft. Spieler*innen, die am Zug sind, decken die Begriffe in der richtigen Reihenfolge auf. Der*die nächste Spieler*in bringt die Begriffe entweder in die richtige Reihenfolge oder segnet die Reihenfolge ab und deckt einen weiteren Begriff auf. Bei Anzweiflung werden die Antworten direkt kontrolliert.

Quelle: www.moses-verlag.de

Das Spiel

schaetz it if you can szeneUnsere Aufgabe ist es, neun Begriffe in eine bestimmte Reihenfolge zu bringen. Dies kann zum Beispiel von klein nach groß, leicht bis schwer oder langsam bis schnell sein, um nur wenige zu nennen. Zu Beginn ist dies meist noch recht einfach, da zunächst nur zwei der neun Begriffe sortiert werden müssen. Weitere Begriffe kommen dann Stück für Stück in der laufenden Runde hinzu, bis der neunte und letzte Begriff einsortiert wurde. Jedes Mal wenn eine Person die Reihe des Vorgängers bis zu diesem Zeitpunkt akzeptiert oder anzweifelt, wird kontrolliert und es gibt Punkte. Am Ende einer Runde erfolgt die Auflösung der Reihe, bevor die nächste Schätz-Runde vorbereitet wird.

Unsere Erfahrungen und Eindrücke

Schaetz it laengenWir hatten von Beginn an viel Spaß beim Schätzen und es kam immer wieder zu Diskussionen, Analysen und Aha-Effekten. Der vorsortierte Aufgabenstapel bietet eine tolle Abwechslung bei den Themenfeldern der Schätz-Aufgaben. Mal geht es um Längen, mal um Tiere, mal um Personen oder Gewichte. Bei vielen Aufgaben gibt es scheinbar einfache Begriffe, die sich gut sortieren lassen. Oft ist es aber auch der Fall, dass Begriffe in eine Reihe kommen, die gar nicht so leicht einzuordnen sind. Ist ein Kronkorken jetzt größer oder kleiner als eine 2-Euro-Münze?

Oft wird diskutiert und sich eingemischt, obwohl man selbst gar nicht an der Reihe ist. Jeder will sein Halbwissen einbringen und spätestens bei der Auflösung hat es sowieso jeder wieder einmal besser gewusst. Das mag jetzt etwas chaotisch klingen, aber so liefen viele unserer Runden ab. Das führte auch meist dazu, dass nur zu Beginn Punkte gezählt wurden, was recht schnell niemanden am Tisch mehr interessierte. Es ging nur noch um das korrekte Einordnen, Zweifeln und Recht haben.

Auch wenn Aufgaben auftauchten, die eigentlich so recht niemand machen mochte, wurde dennoch gespielt. Man kann ja versuchen, es gemeinsam zu lösen, denn wer weiß schon wie hoch das Bruttoinlandsprodukt verschiedener europäischer Staaten ist!

Aber es sind besonders die Aufgaben mit skurrilen Begriffen, die es gilt in eine Reihe zu bringen. Dies sorgt neben Erstaunen oft auch für Gelächter und unterstreicht so den Spaßfaktor des Spiels. Da muss sich auch niemand schämen mal etwas nicht zu wissen und sich ein wenig verschätzt zu haben. Das ist völlig OK und normal.

Gespielt haben wir in Partien zu zweit, zu dritt bis hin zu Partien zu sechst und zu siebt. Das Ergebnis war immer dasselbe. Wir hatten Spaß und fühlten uns für ca. 30-60 Minuten sehr gut unterhalten.

Da die Spielregeln sehr einfach sind, war es auch immer wieder möglich, dass einzelne Interessenten sich noch in eine laufende Partie einklinken konnten. Da wir meist sowieso keine Punkte gezählt haben, war ein Quereinstieg so erst recht kein Problem.

Kostprobe

Ordnet folgende Sport-Disziplinen nach Weltbestzeiten, von kurz nach lang.

A – 4x 400m Staffellauf

B – 200m Freistil

C – 3.000m Hindernislauf

D – Einerverfolgung (3.000m Radrennbahn)

E – 200m Einer-Canadier

F – 2.000m Rudern (Achter)

G – 5.000m Lauf

H – 500m Vierer-Kajak

I – 400m Lagenschwimmen

Lösung

Lesezeit: 0 Minuten

E – 200m Einer-Canadier (0:37 Minuten)

H – 500m Vierer-Kajak (1:18)

B – 200m Freistil (1:40)

A – 4x 400m Staffellauf (2:54)

D – Einerverfolgung (3.000m Radrennbahn) (3:17)

I – 400m Lagenschwimmen (3:55)

F – 2.000m Rudern (Achter) (5:19)

C – 3.000m Hindernislauf (7:54)

G – 5.000m Lauf (12:35)

Fazit

Wer ein unterhaltsames Quizspiel sucht, das nicht nur schnell erklärt, sondern auch noch schnell gespielt wird, ist bei „Schätz it if you can“ genau richtig. Besonders dann, wenn man keinen großen Wert auf Wissens- und Intelligenzdemonstrationen neunmalkluger Mitspielenden steht. Denn, und das macht das Spiel interessant, Wissen alleine reicht nicht. Es gehört auch mal Glück dazu. Selbst wenn eine Person zufällig durch das passende Wissen glänzen könnte, so ist doch alles abhängig von der gesamten Reihe. Und was zum Geier ist ein Klippschliefer?

„Schätz it if you can“ kommt bei uns zu den bevorzugten Partyspielen ins selbe Regal wie „Codenames“, „Just one“, „Kneipenquiz“, „Less is more“ und dem persönlichen Klassiker „Hand aufs Herz“.

Euch ist eine Meinung nicht genug?

beeple logo klein

Schaut doch mal bei den lieben Kollegen vom Beeple-Netzwerk nach. Vielleicht findet ihr unter www.beeple.de noch die eine oder andere Meinung zu diesem Spiel.

Alternativ könnt ihr immer gerne auch auf unserem und auf dem Discord-Server vom Beeple-Netzwerk nach weiteren Meinungen suchen.

© 17.01.2024 Oliver Sack – Abbildungen der Spiele und Regelauszüge ©Moses / Fotos: © Oliver Sack

Du hast Fragen oder bist anderer Meinung?
Du möchtest etwas hinzufügen, ergänzen oder kritisieren?
Gerne! Schreib bitte unten in die Kommentare.
Wir freuen uns über jedes direkte Feedback.


Dies ist keine Werbung, dies ist eine rein sachliche Meinungsäußerung zu einem Produkt.
Transparenz-Hinweis: Wir bekommen keine Bezahlung für unsere Meinung zu diesem Spiel! Soweit nicht anders angegeben, wurden wir durch ein Rezensionsexemplar unterstützt.


Der Einfachheit halber, verwende ich meist die maskuline Schreibweise in meinen Texten. Wenn ich von „Spieler“ schreibe, meine ich natürlich immer auch „Spielerinnen“ bzw. „Spieler m/w/d“


Datenschutzhinweis: Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar posten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.