Titel Spiel 21
Lesezeit: 4 Minuten

Das war die SPIEL21, die internationalen Spieletage in Essen 2021. Nach den ausgefallenen Tagen 2020 durften wir endlich wieder live und in Farbe vor Ort spielen, spielen, spielen.

Hier geht’s zu
TEIL 2
TEIL 3
unserer Berichte.

Zwar waren mit 93.600 Besucher nur etwa halb so viele da wie noch vor Corona (2019 waren es 209.000), aber mehr waren auch nicht zu erwarten. Dank eines guten Hygienekonzepts seitens des Merz-Verlag in Absprache mit der Stadt Essen, war ein 3-G-Modell mit durchgehender Maskenpflicht ausreichend für die Durchführung der SPIEL21. Apropos Maskenpflicht, daran hielten sich über 99% der Besucher. Dies zeigte, dass die Szene einfach auch Lust hatte nach Essen zu kommen und die Maske als kleines, notwendiges Übel kein Hinderungsgrund war.

Hier nochmals die offiziellen Eckdaten: 93.600 Besucher, mehr als 1.000 Neuheiten, 620 Aussteller aus 41 Ländern.

Was beim Hygienekonzept wie erwartet nicht funktionierte, war die Wunsch-Abstands-Regel von 1,5m. Diese wurde zwar vor Öffnung vor den Eingängen eingehalten, aber wenn die Überwachung weg war, war auch die Distanz weg. Hatte man dann nach Öffnung der Hallen auch die Zugangskontrollen (personalisierte Tickets und 3G Nachweis) hinter sich, fühlte es sich fast schon vertraut an, denn in den Hallen war es fast wie früher. Warteschlangen u.a. bei Toiletten, Strohmann Games und Feuerland, teils bis zu 50m ohne Anstand… ääh …. Abstandsregel! Die Gänge wurden zwar verbreitert um mehr Distanz zu schaffen, aber dies funktionierte nicht immer, da sich gerade am Samstag die Besucherströme pulsierend in Wellen durch die Hallen bewegten. Apropos Hallen, diese waren zum Teil durch Abtrennungen verkleinert um …., ja wozu eigentlich?

Viel Platz hingegen gab es im Vergleich zu den Jahren davor bei den Spielflächen. Man merkte, dass die Spielflächen auf der SPIEL21 für die Besucher gemacht wurden. Man wollte, dass wir spielen! Da zudem noch einige bekannte, teils große Verlage Corona bedingt ihre Präsenz im Vorfeld absagten, war auch mehr Platz für die, die da waren. So hatte zum Beispiel Kosmos an vertrauter Stelle in Halle 3 gleich eine doppelt so große Spielfläche. Und damit die Hygiene und Sicherheit der Besucher auf der SPIEL21 gewährleistet werden konnte, standen überall Desinfektionsmittel-Spender. Auf den Tischen, an den Ständen, zwischen den Hallen sowie an allen sanitären Einrichtungen und Verpflegungsposten.

Wir waren auch froh, endlich wieder dabei zu sein. Im Getümmel mit Gleichgesinnten. Wie haben wir das vermisst! Die Zeit auf der SPIEL21 verging daher wieder wie im Fluge. Aber nicht nur zwischen den Spielen, auch abseits. Denn wie immer waren die Abende bei uns zu knapp, wir hätten wieder locker jeden Abend doppelt belegen können mit Treffen. Aber die SPIEL21 war dann doch das, was wir vermissten und was uns fehlte. Entsprechend glücklich und zufrieden waren wir nach Ende der Messe. Und nicht nur wir sahen das so, auch Dominique Metzler, Geschäftsführerin des veranstaltenden Friedhelm Merz Verlages verriet: „Ich bin sehr glücklich darüber, mit welcher Begeisterung diese Messe von Ausstellern und Besuchern aufgenommen worden ist. Es war ein besonderes Jahr für uns als Veranstalter, aber auch für alle Teilnehmer. Kooperative Spiele sind im Trend, und die SPIEL war eine große gemeinsame Leistung von Organisatoren, Ausstellern und Besuchern. Wir fühlen uns als Veranstalter vom Erfolg dieser Messe bestätigt. Es war genau die richtige Entscheidung, in diesem Jahr wieder eine analoge Messe zu veranstalten und Spielefans aus der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, an diesem wichtigsten Treffen der Spielewelt teilzuhaben. Die Besucherinnen und Besucher haben sich vorbildlich an die SPIELregeln dieser Messe gehalten.“

Und um die Vorfreude gleich noch richtig aufzuheizen, hier der Kalendereintrag für nächstes Jahr. Unbedingt vormerken! Die nächsten Internationalen Spieltage SPIEL22 finden vom 6.10. bis 9.10.2022 in der Messe Essen statt. Unterkunft ist schon gebucht, wir sind dabei.

 

Was haben wir vermisst und was nicht

Schade, dass es wegen Corona nicht möglich war, die Charity-Aktion #BrettSPIELcake auch in diesem Jahr durchzuführen.

Nicht vermisst haben wir tatsächlich die volle Galleria und die damit verbundene Beeinträchtigung des Geruchssinns. So leer wie dieses Mal war die Galleria noch nie und wird sie vermutlich auch nicht mehr sein.

Ärgerniss 2021

Auch dieses Jahr gab es leider wieder einen Vorfall auf der SPIEL21, der einfach nicht sein muss. Wieder wurde an einem Stand die Kasse mit den Einnahmen gestohlen! Den Tätern wünschen wir auch in diesem Jahr, dass sie der Blitz beim Schei… Ihr wisst, was ich meine!

Jetzt aber zurück zu den schönen Dingen.

 

Impressionen

So, das soll es vorerst gewesen sein mit Informationen und Erlebten rund um die Spiel21. Im nächsten Teil unserer Berichterstattung geht es jetzt um die Verlage die wir besucht und um die Spiele die wir dort gesehen haben. Also, dranbleiben …

Um euch das Warten darauf etwas zu versüßen, haben wir unsere Fotos aus Essen bereits in einer kleinen Galerie zusammengestellt.

Hier unsere Foto-Alben:

Die Neuheiten-Show der SPIEL21: <LINK 1>

Und von der SPIEL21: <LINK 2>

 


(c) 17.10.2021 – Oliver Sack, SPIELEVATER

Kommentarfunktion geschlossen.