Less More Titel
Lesezeit: 4 Minuten

Mit Less is More kommt wieder einmal ein Wort-Ratespiel auf unsere Tische. Ein Wort-Ratespiel? Ist ja abgedroschen und so was von langweilig! Äh, nein! Was wir hier haben, wird sicher den Weg auf viele Silvester-Spiele-Abende finden. Less is More ist nicht nur erfrischend anders, nein, es ist auch absolut unterhaltsam. So unterhaltsam, dass wir in unseren Runden teilweise Schmerzen im Gesicht hatten, vor lauter lachen. Von Tränendrüsenüberfunktion ganz zu schweigen. Doch warum? Bietet es tatsächlich mehr als Just One, denn damit muss sich das Spiel messen.

Less is More Box

Name: Less is More

Für 3-6 (7) Spieler, ab 10 Jahren

Autor: Rlf zr Lnde

Illustration: Mt Nylr

Verlag: Rvsbgr

Spieldauer: beliebig

Platzbedarf: gering

Verlagstext

In jeder Runde wird einer der Spieler zum Rater. Die anderen Spieler erhalten einen Begriff, den sie nun versuchen mit möglichst wenigen Worten (und Buchstaben) zu beschreiben.
Um „Berlin“ zu erklären, könnte man „Hauptstadt Deutschland“ schreiben. Oder vielleicht auch nur „Hauptst DEU“.
Der Spieler, der am wenigsten Buchstaben benötigt und gleichzeitig vom Rater „verstanden“ wird, wird die meisten Punkte machen und das Spiel gewinnen.

Quelle: Ravensburger

So spielt man Less is More

less is more ravensburgerWir erklären einen Spieler zum Ratenden, sofern sich niemand freiwillig meldet. Dieser Spieler schließt die Augen, während die Mitspieler (Tippgeber) eine verdeckte Karte ziehen und sich für einen von drei Begriffen entscheiden. Anschließend versucht jeder, den gewählten Begriff zu beschreiben und notiert seinen Tipp auf der Innenseite der Schreibtafel. Damit das nicht zu einfach wird, werden so wenig Buchstaben wie möglich verwendet. Frei nach dem Motto „Vokale werden völlig überbewertet“. Die Anzahl der so benötigten Buchstaben werden ebenfalls auf der Schreibtafel notiert, aber diesmal außen. Sind alle Tippgeber fertig, bekommt der Ratende zuerst den Tipp mit den wenigsten Buchstaben zu sehen und hat genau einen Rateversuch. Schafft er das, gibts Punkte. Liegt er falsch, kommt der zweite Tipp ins Spiel und so weiter.
Zugegeben, es ist nicht sehr leicht, einen Begriff zu erraten, den man nicht kennt und zu dem man keinen Hinweis hat. Kein „Stadt“, „Tier“, „Haushaltsgegenstand“, nichts. Absolut nichts außer den paar Buchstaben auf der Tafel. Aber und das ist das Überraschende, es funktioniert besser, als man glaubt. Es sei denn, der Ratende steht völlig auf dem Schlauch. Doch dazu später mehr.

Am Ende einer Partie gewinnt, wer die meisten Punkte gesammelt hat. Punkte gibt es für Ratenden und den Tippgeber, der den entscheidenden Tipp gegeben hat. Aber unter uns: kein Mensch braucht bei diesem Spiel Punkte.

Unsere Erfahrungen

Wir haben Less is More erstmalig auf der SPIEL in Essen gespielt und hatten schon bei der Kennenlernpartie viel Spaß. So richtig intensiv gespielt haben wir es dann bei unserem Spielewochenende und dort war es auf mehreren Tischen unterwegs. Der Tenor war einheitlich. Alle hatten sehr viel Spaß mit Less is More.

less is more pstfxAuch ich hatte zeitweise sehr viel Spaß, – na ja, sagen wir mal, die anderen hatten Spaß mit mir. Mein Rate-Blackout sorgte für sehr viel Unterhaltung, nur weil ich gefühlt der einzige im Saal war, der mit dem Tipp „PSTFX“ nichts anfangen konnte. Rein gar nichts. Einziger Gedanke war „Postfax“, was auch immer das sein soll. (Falls jemand die Lösung kennt, ab damit in die Kommentare.) Aber auch viele andere Raterunden sorgten für beste Unterhaltung. Ich denke da nur an die Kombination „Mu Bim“ – „Bim Mu“ – „Euter“ und „Mu Dng“. Absolut klasse Spiel für ungezwungene, lustige Runden. Ich weiß wirklich nicht, wann ich das letzte Mal so gelacht habe wie bei unseren Runden Less is More.

Wer also Wortspiele mag, Just One mag, der kommt nicht um Less is More herum. Ein absolutes Muss und Silvester steht ja auch vor der Tür.

Etwas nervig waren die Schreibtafeln und Stifte. Die Tafeln verschmieren sehr schnell und müssen von Zeit zu Zeit feucht abgewischt werden. Hier eignet sich übrigens Handdesinfektionsmittel sehr gut, was zurzeit auch jeder zur Hand hat. Aber das ist hier wirklich das einzige kleine Übel. Alles andere passt perfekt.

Less is More vs. Just One

Der eine oder andere denkt jetzt bestimmt, dass sich alles doch sehr stark nach dem Spiel des Jahres 2019 anhört. Just One. Ja, der Vergleich muss kommen. Ich sag mal so, ich mag beide. Aber bei Less is More wird definitiv mehr und herzlicher gelacht. Der Spaßfaktor ist deutlich höher.

Was die beiden gemeinsam haben, ist eine unnötige Punktewertung. Denn die braucht bei beiden Spielen kein Mensch. Wenn man gemütlich zusammensitzt und Spiele dieser Art auf den Tisch kommen, will man nur eines: Spaß haben. Jede Punktewertung macht doch den Spaß kaputt. Es ist doch egal, ob ich 10, 20 oder 8 Punkte habe, oder? Wenn die Gruppe am Tisch Spaß hat, ist doch alles andere egal. Deshalb haben auch wir nach unserer inoffiziellen Partyspiel-Regel gespielt: Jeder darf 3x raten.

Schlussbemerkung

Hier noch der Vollständigkeit halber die korrekten Infos zum Spiel:

Autor: Ralf zur Linde; Illustration: Matt Naylor; Verlag: Ravensburger

© 16.11.2021 Oliver Sack – Abbildungen der Spiele und Regelauszüge ©Ravensburger / Fotos: © Oliver Sack

Du hast Fragen oder bist anderer Meinung?
Du möchtest etwas hinzufügen, ergänzen oder kritisieren?
Gerne! Schreib bitte unten in die Kommentare.
Wir freuen uns über jedes direkte Feedback.


Dies ist keine Werbung, dies ist eine rein sachliche Meinungsäußerung zu einem Produkt.
Transparenz-Hinweis: Wir bekommen keine Bezahlung für unsere Meinung zu diesem Spiel!


Der Einfachheit halber, verwende ich meist die maskuline Schreibweise in meinen Texten. Wenn ich von „Spieler“ schreibe, meine ich natürlich immer auch „Spielerinnen“ bzw. „Spieler m/w/d“


Datenschutzhinweis: Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen.

 

6 Kommentare

  1. Hi, ja – ich dachte übrigens auch gleich an Pustefix -> daher Seifenblasen. Danke für den Review. Habe mir das Spiel auch schon her kauft, sind aber noch nicht zum Spielen gekommen. Lg Rudi

Kommentarfunktion geschlossen.