Titel SdJ Nominierungen 2020

Spiel des Jahres 2020 – Es ist wieder soweit. Die Entscheidungen stehen vor der Tür. Jeder Blogger, Spieler und jedes Hobby-Jurymitglied macht sich gerade Gedanken über die Spiele, die dieses Jahr für die begehrten, riesengroßen Holzpöppel nominiert werden. Um möglichst genau die nominierten Spiele vorauszusagen, wird auch wieder tief in die Trickkiste gegriffen – schließlich will man am 18. Mai sagen können: „Das war ja klar, ich wusste es!“.

Bewährt haben sich für Voraussagungen traditionell Umfragen unter Gleichgesinnten, oder der Blick auf andere Preise der Szene, die früher vergeben werden. Hierzu zählt unter anderem, der ebenfalls renommierte „As d’Or“ in Frankreich. Aber auch der BEEPLE-Award vom Bloggernetzwerk BEEPLE ist mittlerweile eine gute Quelle.

Kaffeesatz zum SdJ 2020Doch was gibt es noch für Möglichkeiten? Eine Wahrsagerin befragen? Ein tiefer Blick in eine Glaskugel? Ein Orakel fragen? Oder gar mit einer Zeitmaschine kurz zur Spiel des Jahres Preisverleihung reisen?

Alles Humbug, Fake News und schwarze Magie!

Daher habe ich mich entschieden, den guten alten Kaffeesatz zu befragen. Mit Erfolg! Und damit die Chance auf jeweils drei Richtige hoch bleibt, hab ich je vier Titel gewählt, Pardon, aus dem Satz gelesen.

Und das sind meine Tipps für die Nominierungen zum Spiel des Jahres 2020. (alphabetisch, wertfrei und ohne Begründung.)

 

Hinweis: Wer jetzt sagt, „dieser ganze Jury-Mist interessiert mich nicht!“, der kann jetzt hier aufhören und seinen Browser schliessen.

Nominiert zum Spiel des Jahres 2020 werden:

Die Crew (Thomas Sing, Kosmos)

Kitchen Rush (Vangelis Bagiartakis, Pegasus)

Little Town (Shun & Aya Taguchi, IELLO, 2019)

Team 3 (Matt Fantastic, Alex Cutler, Abacusspiele)

 

Spiel des Jahres Pöppel Trio klein

Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2020 werden:

Adventure Games (Phil Walker-Harding, Matthew Dunstan, Kosmos)

Der Kartograph (Jordy Adan, Pegasus)

Letter Jam (Ondra Skoupy, CGE/Heidelbär Games)

Rune Stones (Rüdiger Dorn, Queengames)

 

Nominiert zum Kinderspiel des Jahres werden:

Die Wühlmäuse (Jens-Peter Schliemann, Guido Hoffmann, Drei Hasen)

Kippelino (Reinhard Staupe, NSV)

Krasserfall (Bernhard Weber, Ravensburger)

Similo (Hjalmar Hach, Pierluca Zizzi, Martino Chiacchiera, Horrible Guild)

 

Außerdem wird es dieses Jahr wieder einen Sonderpreis geben. Diesmal wird dies ein Sonderpreis für Solospiele sein. Dieser geht an Palm Island (Jon Mietling, Kosmos).

Quelle: Arabica-Kaffee (Coffea arabica) aus Costa Rica. Röstgrad: French Roast (240°C), fein gemahlen auf Stufe 4. Gebrüht bei 96°C.

Begründung

Ich bin mir einfach sicher, dass dies die richtigen Spiele für die Nominierungen zum Spiel des Jahres sind. Kommentieren möchte ich die Nominierten dennoch erst nach dem 18. Mai.

 

Du bist anderer Meinung?

Dann schreib deine Tipps, unten in die Kommentare. Ich bin gespannt.


09.05.2020, Oliver Sack

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar posten