Titel SdJ Nominierungen 2020

SdJ2020 – Die Nominierungen sind raus und es ging, zumindest was meine Tipps betrifft, mächtig in die Hose. Nicht dass die Spiele es nicht wert sind, im Gegenteil, es ist nur so, dass ich mich bei meinen Tipps und Weissagungen mal so richtig verhauen habe. Gerade mal ein Titel im Kennerspielbereich habe ich richtig getippt! Das nagt schon sehr am Blogger-Ego. Darum wollte ich erst gar nichts dazu schreiben – auch falsch. (Link zu meinen Nominierten-Tipps)

Spiel des Jahres Pöppel TrioWas lerne ich also daraus? Nun, es zeigt mir, dass der Jahrgang sehr vielfältig war und ist. So vielfältig, dass man sich schon mal irren darf. Oder war mein Kaffeesatz schlecht? Man weiß es nicht! Und um das eigene Ego ein bisschen zu streicheln, ich hab ja immerhin zwei Titel namentlich richtig getippt. Einen für den Kennerbereich (Der Kartograph) sowie ein weiterer, im Familienbereich (Die Crew), welcher letztendlich aber auch auf der Kennerspiel-Liste gelandet ist. Über die Kategorie Kinderspiel (blau) möchte ich dieses Jahr erst gar nicht reden. Von den 10 nominierten und empfohlenen Kinder-Spielen, kenne ich gerade einmal drei, namentlich. Gespielt davon habe ich eines (Slide Quest) und das steht „nur“ auf der Empfehlungsliste. Aus welchem geheimen Archiv die sieben anderen Titel und zwei der drei nominierten stammen, kann ich nicht sagen. Kurz, die Liste im Bereich Kinderspiel hat uns völlig überrascht.

Was bringt mir jetzt die Nominierungsliste für den SdJ2020? Nun, sie zeigt mir ganz deutlich, welche Spiele ich in nächster Zeit unbedingt spielen möchte, um später, wenn die Sieger 2020 gekürt werden, zu jedem Sieger-Titel eine Meinung haben kann. Ich bin gespannt. Und hier jetzt kurz und knapp die Nominierten 2020.

 

Nominiert zum Kinderspiel des Jahres 2020 sind:

– Foto Fish (Michael Kallauch, Logis)

– Speedy Roll (Urtis Šulinskas, Piatnik)

– Wir sind die Roboter (Reinhard Staupe, NSV)

Die Preisverleihung findet am 15. Juni in Hamburg statt.

 

Nominiert zum Spiel des Jahres 2020 sind:

–     My City (Reiner Knizia, Kosmos)

–     Nova Luna (Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel, Edition Spielwiese/Pegasusspiele)

–     Pictures (Daniela und Christian Stöhr, PD Verlag)

 

Nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2020 sind:

–     Der Kartograph (Jordy Adan, Pegasusspiele)

–     Die Crew (Thomas Sing, Kosmos)

–     The King‘s Dilemma (Lorenzo Silva, Hjalmar Hach, Carlo Burelli, Horrible Guild/Heidelbär Games)

Die Preisverleihung zum Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres finden am 20. Juli in Berlin statt.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie, werden wohl beide Preisverleihungen anders als gewohnt, dieses Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Jedoch kündigt die Jury an, alle Verleihungen zu streamen.

Wie geht es jetzt weiter?

Wir werden uns zunächst in Geduld üben müssen und die Spannung wird täglich steigen. Ablenken können wir uns bis dahin, indem wir die empfohlenen, die nominierten und andere tolle Spiele spielen.

Auch lohnt immer wieder ein Blick ins WWW zu den zahlreichen Berichten, Videos und Podcasts rund um die Nominierungen zum SdJ2020. Auch wenn sich dort immer wieder Formate finden, die zwar von sich behaupten, nichts mit dem Spiel des Jahres zu tun haben und die Spiele allesamt doof finden, sich aber dennoch mit dem Thema befassen. Das Blogger-Paradoxon, es existiert, ob mit oder ohne Hund. Egal, wichtig ist, man kann sich nicht nur hier beim Spielevater, ausführlich in bewegten Bildern, Ton und Text über die nominierten Spiele erkundigen.

An dieser Stelle sei natürlich das Blogger-Netzwerk BEEPLE wärmsten empfohlen.

Welche Spiele habe ich diesmal auf den Nominierungs- und Empfehlungslisten vermisst?

Da gibt es nicht viel, was ich vermisse. Jedoch fehlt mir ein Titel schmerzlich im Kennerbereich. Warum dort „Rune Stones“ von Rüdiger Dorn (Queengames) nicht auf der Liste auftaucht, hat mich schon sehr gewundert. Schade, das Spiel hätte ich gerne weit vorne gesehen. Nun ja, vielleicht ist auch hier mein Geschmack ein bisschen anders.

Zwei weitere Titel, die ich vermisse sind „Team 3“ (Abacusspiele) im roten Bereich und „Die Wühlmäuse“ (Drei Hasen in der Abendsonne), im blauen Bereich.

Vielleicht klappt‘s ja mit dem Deutschen Spielepreis. Ich drück die Daumen.

Abschließend noch meine finalen Tipps in Bezug auf die Preisträger:

Kinderspiel des Jahres 2020 wird: Foto Fish (tatsächlich ins Blaue geraten)

Spiel des Jahres 2020 wird: Nova Luna (auch wenn ich es noch nicht gespielt habe)

Kennerspiel des Jahres 2020 wird ganz klar: Die Crew (da bin ich sicher)

 

Links:

SdJ2020 Nominierungen und Kommentare der Jury unter: https://www.spiel-des-jahres.de/die-nominierten-2020/

 


Ein Kommentar von Spielevater Oliver Sack, 21. Mai 2020 – alle Rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar posten